Ich ging früh schlafen denn ich wollte am nächsten Morgen fit und ausgeschlafen sein. Eine Reise und ein aufregendes Wochenende standen mir bevor. Alles begann mit einer Nachricht vom Bräutigam, dass ein Hochzeitsfotograf in Zürich gesucht sei. Die Hochzeit sollte in der Schweiz stattfinden. Wir schrieben ein Paar Emails, plauderten per Skype und wurden uns einig.
Eines Freitags und fast ein Jahr später stand ich früh morgens auf und war auf dem Weg zum Flughafen um nach Zürich zu fliegen.

Infotafel am Flughafen

Bereits in der Morgendämmerung stand ich vorm Haus der Braut. Ein Licht war an. Drinnen buntes Treiben. Ich habe es richtig genossen den Morgen mit der Braut und ihrer Familie zu verbringen. Die Atmosphäre war sehr entspannt und wir hatten eine sehr schöne Zeit während die Braut sich für den Hochzeitstag fertigmachte.