CREATING YOUR MEMORIES.

PASSIONATE.

Die an Hochzeitsfotografen am häufigsten gestellte Fragen

Die Hochzeitsfotos sind es die Ihre Erinnerung auf den schönsten Tag Ihren Lebens aufrechterhalten. Hier finden Sie die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Hochzeitsfotografie.

So mancher Hochzeitsfotograf wird die Notwendigkeit der Besichtigung des Hochzeitsstandortes anpreisen. Denn ein Hochzeitsfotograf muss angeblich auf das Fotografieren ja vorbereitet sein und schon im Voraus genau wissen wo die Hochzeitsfotos geschossen werden.

Ich besichtige die Hochzeitslocation NIEMALS in voraus, außer wenn dies der ausdrückliche Wunsch des Hochzeitspaares ist. Dazu gibt es eine ganz einfache Erklärung.

Ich richte mich beim Fotografieren und bei der Suche nach der Location in erster Linie am Licht. Ist die Location Sonnenüberflutet, haben wir nur vereinzelte Sonnenstrahlen zu Verfügung oder Herrscht tiefer Schatten? Die Bedingungen fürs Fotografieren können sich Tagsüber in Minutentakt ändern. Ganz zu schweigen vom Wetter.

Wird also die Locationbesichtugung nicht der Zeit des eigentliches Fotoshootings angepasst, oder ändert sich das Wetter nur geringfügig, ist der ganze Aufwand umsonst gewesen. Ein guter Hochzeitsfotograf sucht von daher fast niemals im Voraus nach der perfekten Location für das Hochzeitsfotoshooting, sondern sucht direkt am Tag der Hochzeit nach dem perfekten Licht.

Da gibt es keine Faustregel wie lange ich am Hochzeitstag mit ihnen bleibe. Es hängt eigentlich alles von ihren Wünschen und dem Verlauf der Hochzeit ab. In der Regel sind aber Hochzeitsreportagen ab 8 Stunden üblich. Ein Hochzeitstag ist ja auch so viel mehr als nur der Tausch der Trauringe und ein paar Portraits.

Wir kennen nicht solche Geschichten, vielleicht haben sie es selbst erlebt, wo der Fotograf mit dem Brautpaar zum Fotografieren verschwindet, die Hochzeitsgäste aber bleiben sich selbst überlassen?

Auch ich denke, dass dies vollkommen unnötig ist. Ich  arbeite daher ganz anders und es muss keine extra Zeit fürs Fotografieren eingeplannt werden.

Das Fotografieren des Brautpaares verteilt sich am besten über den ganzen Tag auf mehrere kurze Zeitabschnitte von 5 bis 10 Minuten. Auf diese Art das Brautpaar Fotoshooting anzugehen bietet einzig nur Vorteile.

Das ganze wirkt positiv auf Sie als Brautpaar, auf die Hochzeitsgäste, auf die Vielfalt der Fotografien, auf die gestaltung des Hochzeits Albums… Das Fotografieren wird für Sie zu einem Vergnügen und nicht zur Tortur.

In einem persönlichen Gespräch erkläre ich Ihnen gerne die Einzelheiten.

Die Anzahl der Hochzeitsfotografien die Sie erhalten werden ist im Voraus sehr schwer einzuschätzen. Die Anzahl der Fotos ist von vielen Gegebenheiten abhängig.
Wie lange ich bei einer Hochzeit präsent?
Was alles soll auf den Fotos dokumentiert werden (Vorbereitungen, Mitternachts Tanz und alles dazwischen)?
Wird es eine wilde oder eher ruhige Hochzeit?
Hat das Hochzeitspaar Lust mehr oder weniger Fotos zu machen? 

Je mehr am Hochzeitstag passiert umso mehr Hochzeitsfotos wird es zum Schluss geben. Ob es nun 350 oder 600+ Fotos werden? Mall schauen.

Die Fotos erhalten Sie natürlich Digital. Nicht auf einer DVD und auch auf keinem USB Schlüssel, den diesen kann man schlecht in ein Tablet oder Mobiltelefon stecken.

Daher werden Ihnen die Hochzeitsfotos als passwortgeschütztes Internet Download zu Verfügung gestellt. So können Sie Ihre Bilder gleich direkt auf das Gerät Ihrer Wahl herunterladen.

Ja. Alle Hochzeitsfotografien die Sie erhalten werden, werden digital nachbearbeitet bzw. optimiert.

Die Nachbearbeitung der Hochzeitsfotos nimmt zwar enorm viel Zeit in Anspruch ist aber jede Stunde und jeden Tag des am Computer sitzen echt wert. Bei der Nachbearbeitung achte ich sehr darauf dass die fertigen Fotografien nicht künstlich oder unnatürlich ausschauen.

Hier gibt es ein klares NEIN als Antwort.

Bei der Kirchlichen Trauung oder der Trauung im Standesamt fotografiere ich grundsätzlich ohne Blitzlicht. Die verwendeten Objektive sind so lichtstark und die Kameras derart lichtempfindlich dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen das Fotografieren ohne störendes Blitzlichts gegeben ist und zugleich auch die Atmosphäre der Räumlichkeiten auf den Bildern erhalten bleibt.

Digitale Fotografien sind nett. Man kann die auf dem Mobiltelefon oder Tablet immer mit sich tragen.

Dennoch kommt das Betrachten der Bilder am Display nicht ansatzweise an das Erlebnis heran ein Hochzeitsbuch in den Händen zu halten und es durchzublättern. Sie werden am einen stilvoll gestalteten und qualitativ hochwertigen Hochzeitsbuch sehr lange Zeit viel Freude haben. Meine Hochzeitsbücher werden von DreambooksPRO in Portugal hergestellt.

Ja ich biete vier verschiedene Hochzeitspakete an. Die Angebote können aber natürlich auch individuell angepasst werden. Senden sie mir dazu einfach eine Anfrage mit ihren Wünschen!

Wenn meine Arbeit und meine Person Sie überzeugt haben, rate ich zu einer baldigen Buchung. Ihr Termin ist leider nur solange Verfügbar bis es ein Anderes Hochzeitspaar bucht 😉

Für eine feste Terminbuchung wird eine Vereinbarung unterschrieben und eine Teilvorschusszahlung in Höhe von 40% muss geleistet werden. Für die Zahlung bekommen Sie natürlich eine Rechnung ausgestellt.

Bei rechtzeitiger Buchung des Termins sind, was die Location der Hochzeit angeht, keine Grenzen gesetzt.
Ich fotografiere Europaweit und gehe mit ihnen gerne auch um die Welt.

Ist Ihre Frage unbeantwortet geblieben?